Kinostarts der WocheWelche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

In der Komödie "Girls' Night Out" mit Scarlett Johansson geht vieles schief, aber leider fehlt der Witz. "Der Tod von Ludwig XIV" hingegen ist eine absurde, aber schöne Tortur.

Von den SZ-Kinokritikern

Girls' Night Out

Beim Junggesellinnenabschied bringen fünf Freundinnen aus Versehen einen Mann um - und versuchen für den Rest dieses Films von Lucia Aniello, die Leiche verschwinden zu lassen. Witzig ist das nicht - und Gespräche über Tampons, Intimrasur und heteronormatives Zusammen-aufs-Klo-Gehen reichen auch nicht, um das Ganze als Buddy-Komödie für Frauen zu feiern. Lichtblick: Darstellerin Kate McKinnon aus "Saturday Night Live", die als Hippie-Australierin noch lustiger ist als in ihrer Paraderolle Hillary Clinton. Von Karoline Meta Beisel

Bild: dpa 29. Juni 2017, 16:272017-06-29 16:27:09 © SZ.de/jbee