Brückentage Aus eins mach vier Sommer am See

Minimaler Einsatz an Urlaubstagen, maximale Erholung: Das geht mit Brückentagen. Vorausgesetzt, der Chef spielt mit. Welche Regeln für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gelten. Von Catrin Gesellensetter mehr...

Streit ums Geld für Deutschlands Ärzte Boom von Gemeinschaftspraxen Arzt sucht Anschluss

Die klassische Arztpraxis wird zum Auslaufmodell: Junge Mediziner wollen lieber im Team arbeiten und scheuen das finanzielle Risiko der Selbstständigkeit. Experten zeigen dafür wenig Verständnis - als niedergelassener Arzt seien 100 000 Euro Jahresgewinn und mehr möglich. Von Miriam Hoffmeyer mehr...

Alternatives Arbeitszeitmodell in Schweden Im Sechs-Stunden-Paradies

Weniger Arbeit ist besser für die Menschen und deswegen auch besser für die Stadt. Dieser Überzeugung ist Mats Pilhem, Kommunalrat von Göteborg. Er will Mitarbeiter eines Altenheims nur noch sechs Stunden am Tag arbeiten lassen - der politische Gegner wittert Populismus. Von Silke Bigalke, Stockholm mehr...

Nächtliche Jobs Alles schläft, einsam wacht

Sie passen auf, dass niemand unsere Kippen klaut, verwalten Hotelschlüssel oder schieben Dienst in der Kaserne. Wenn die meisten Arbeitnehmer schlafen, müssen manche Menschen topfit sein. Wir haben mit einigen über ihre nächtlichen Jobs gesprochen - und Tricks gegen Müdigkeit eingeholt. Von Therese Meitinger mehr... jetzt.de

Urteil des Bundesarbeitsgericht Wer krank ist, muss keinen Nachtdienst leisten

Ist eine Krankenschwester arbeitsunfähig, nur weil sie nachts nicht arbeiten kann? Ja, argumentierte ein Potsdamer Krankenhaus und entließ die betreffende Mitarbeiterin. Nein, urteilt jetzt das Bundesarbeitsgericht - und stärkt so die Rechte von Schichtarbeitern. mehr...

lexikon des guten lebens jetzt.de praktikum Lexikon des guten Lebens Wie viele Praktika im Lebenslauf sind sinnvoll?

Wann lohnt sich nach dem siebten auch noch ein achtes Praktikum? Wann eher nicht? Und darf man ein Praktikum im Notfall abbrechen? Das Lexikon des guten Lebens weiß Rat. Von Christiane Lutz mehr... jetzt.de

Berufsbildungsbericht 2014 Betriebe finden keine Azubis, Schulabgänger keine Lehrstelle

Die Situation ist paradox: Im vergangenen Jahr blieben dem jüngsten Berufsbildungsbericht zufolge mehr als 33 000 Lehrstellen unbesetzt. Gleichzeitig ist die Zahl der jungen Menschen gestiegen, die keinen Ausbildungsplatz bekommen. mehr...

Frage an den SZ-Jobcoach Wie norde ich einen Egoisten ein?

Ein Kollege von John B. zieht in jedem Meeting seine Linie durch - ohne Rücksicht auf die Interessen der anderen Anwesenden. Ist es Zeit, die Geschäftsleitung über den Egoisten zu informieren? mehr...

Bundesregierung Zahl der befristeten Arbeitsverträge gestiegen

In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich die Zahl der befristeten Arbeitsverträge in Deutschland mehr als verdreifacht. Mittlerweile bekommen 42 Prozent den neuen Job nur noch mit Ablaufdatum. Frauen, Ausländer und junge Menschen sind besonders betroffen. mehr...

jetzt.de Business-School in Holland Studieren nach dem Chaos-Prinzip

Es gibt es keinen Stundenplan, keinen geregelten Wochenablauf. In der Knowmads-Business-School in Amsterdam organisieren die Studenten selbst, welche Vorlesungen sie bekommen und was sie lernen. Kann das funktionieren? Von Anne Kratzer mehr... jetzt.de

Auftreten im Job "Frauen müssen Arroganz als Werkzeug einsetzen"

Sie fristen ihr Dasein klaglos als brave Assistentin und halsen sich bereitwillig Zusatzarbeit auf. Ihre Nettigkeit verhindert Frauen im Job, sagt Karrierecoach Peter Modler. Ein Interview über falsche Bescheidenheit - und Chefs, die durch Nähe manipulieren. Von Johanna Bruckner mehr...

EU-Gericht urteilt über Zwangs-Ruhestand von Piloten Berufsbild des Piloten im Wandel Nur der ewige Jetlag ist geblieben

Sie haben es heute einfacher und zugleich schwerer: Stundenlang brauchen Flugzeug-Kapitäne sich um nichts zu kümmern. Im Ernstfall aber ist ihr fliegerisches Können gefragt - und zwar sofort. Von Jens Flottau mehr...

Australia Formula One Grand Prix Berufsziel Formel 1 "Als Fahrer musst du sechs Millionen Euro investieren"

Für schnelles Fahren bezahlt werden - klingt nach einem Traumjob. Doch wie wird man Rennfahrer? Robin Frijns ist Testpilot in der Formel 1. Ein Interview über den Kampf ums Cockpit und über den Vorteil reicher Söhne im Motorsport. Von Johanna Bruckner mehr...

Unter der Haube Auto-Quiz Haben Sie das Zeug zum Schrauber?

Lichtmaschine, Federbeindom und Keilriemen sind für Sie keine Fremdwörter? Dann blicken Sie mit uns unter die Motorhaube und testen Ihr Auto-Wissen! mehr...

Studie zur Mitarbeiter-Motivation 84 Prozent leisten höchstens Dienst nach Vorschrift

Unmotiviert bis zur inneren Kündigung: Mitarbeiter, denen ihr Arbeitgeber egal ist, werden einer Studie zufolge bei Fachkräftemangel zum Problem. Berater empfehlen Führungskräften, sich den Fußball zum Vorbild zu nehmen. Von Karin Janker mehr...

Bundeskabinett Dresscode im Job Worauf Männer beim Business-Anzug achten sollten

Er steht für Seriosität und guten Stil: Für viele Männer ist der Anzug im Job Pflicht. Aber welche Farben sind erlaubt? Und wie teuer muss er sein? Tipps für den Kauf der Business-Garderobe. mehr...

Bewerbung von Leah Bowman Ungewöhnliche Bewerbung Lego-Frau Leah

Wer Aufmerksamkeit will, muss anders sein - denkt sich die US-Amerikanerin Leah Bowman. Für eine Praktikumsbewerbung wird sie zur Lego-Figur. Inklusive eines subversiven Details. Von Dirk von Gehlen mehr... Phänomeme-Blog

Diskriminierung bei Bewerbung Türkischer Name schmälert Chance auf Ausbildungsplatz

"Ein ernsthaftes Diskriminierungsproblem": Jugendliche mit türkischen Namen haben einer Studie zufolge schlechtere Chancen auf einen Ausbildungsplatz - auch wenn sie die gleiche Qualifikation haben wie Bewerber mit deutschen Namen. mehr...

Diskriminierung von Migranten Beschämend für Deutschland

Meinung Einwanderer werden auf dem deutschen Arbeitsmarkt benachteiligt. Unwissen, Ängste und Vorurteile leiten viel zu oft Personalentscheidungen. Dabei müsste man sich nur auf ein Prinzip besinnen. Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Mangel an Pflegekräften Regierung will Pflege-Ausbildung reformieren

Tausende Pflegekräfte fehlen, Betroffene in Heimen beklagen Pflege im Minutentakt: Die Bundesregierung will auf den Fachkräftemangel reagieren und Pflegeberufe attraktiver machen - durch bessere Bezahlung und die Aussicht auf ein Medizinstudium. mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Karriere