Mythen über die ErkältungSchnupfen-Sagen, Husten-Hokuspokus

Heiße Zitrone vertreibt Husten und Schnupfen, Milch verschleimt die Atemwege: Was ist dran an den verbreiteten Annahmen über die Erkältung?

Mythen über die Erkältung – Grippe und Erkältung sind dasselbe

Der Kollege breitet große Vorräte an Taschentüchern aus und erklärt entschuldigend, ihn habe leider die Grippe erwischt. Korrekt ist das höchstwahrscheinlich nicht: Wenn der Kollege fidel am Arbeitsplatz sitzt, hat er eher eine schlichte Erkältung.

Eine Grippe ist dagegen in den meisten Fällen eine schwerere Erkrankung, die mit hohem Fieber und großem Schwächegefühl einhergeht. Vor allem bei älteren oder chronisch kranken Menschen kann sie tödlich verlaufen. Dass beide so häufig verwechselt werden, liegt wohl auch an den verwirrenden medizinischen Bezeichnungen: Die Erkältung nennt der Arzt grippaler Infekt. Die Grippe dagegen Influenza.

Mehr über die Symptome der beiden Erkrankungen lesen Sie hier.

Bild: dpa 16. Oktober 2012, 11:562012-10-16 11:56:23 © Süddeutsche.de/beu