Gesund durch den SommerWenn alles sticht

Temperaturen über 30 Grad - das heißt mitunter auch: Sonnenstich, Sonnenbrand oder fiese Blasen an den Füßen. Wie Sie gesund durch die Hitze kommen und warum Ihnen dennoch der Kältekopfschmerz droht. Zehn Tipps für die heißen Tage.

Temperaturen über 30 Grad - das heißt mitunter auch: Sonnenstich, Sonnenbrand oder fiese Blasen an den Füßen. Wie Sie gesund durch die Hitze kommen und warum Ihnen dennoch der Kältekopfschmerz droht. Zehn Tipps für die heißen Tage. Von Andrea Bannert

Bei Hitze: Cool bleiben

Unser Körper hat ein eingebautes Kühlsystem. Bei Hitze produzieren wir mehr Schweiß, der beim Verdunsten die Haut und darunterliegende Blutgefäße kühlt. Für den Treibstoff müssen Sie selbst sorgen. Das bedeutet: ausreichend Trinken. Bei Sommerwärme sollten es mindestens zwei bis drei Liter am Tag sein, am besten Wasser oder verdünnte Säfte. Zusätzlich sollten Sie auf Ihren Mineralstoffhaushalt achten, denn beim Schwitzen verliert man auch Salze. Mit einer Brühe lässt sich das beispielsweise ausgleichen.

Bild: REUTERS 19. Juli 2013, 10:432013-07-19 10:43:56 © Süddeutsche.de/aba/beu