Mobile World Congress 2018Nokia bringt die Kult-Banane zurück

Nach dem "Knochen" 3310 legt Nokia jetzt das 8810 neu auf. Auch andere Hersteller stellen auf dem Mobile World Congress interessante neue Smartphones vor. Ein Überblick in Bildern.

Nokia-Lineup

Streng genommen sehen Sie hier eigentlich gar keine Smartphones von Nokia. Das finnische Traditionsunternehmen hat 2016 einen Lizenzvertrag mit dem Elektronikhersteller HMD Global geschlossen und seine Namensrechte abgetreten. 2017 kamen die ersten HMD-Geräte mit Nokia-Branding auf den Markt. Neben Android-Smartphones war vor allem das neu aufgelegte 3310 ein PR-Coup.

Auf dem Mobile World Congress (MWC) hat HMD nun nachgelegt und gleich fünf neue Smartphones vorgestellt. Das Namensschema ist denkbar einfach, es wird durchgezählt: Das Einstiegs-Handy heißt schlicht 1, hinzu kommt eine überarbeitete Version des Nokia 6, das 7 Plus und das 8 Sirocco. Das gelbe Handy rechts im Bild ist die Neuauflage eines Klassikers: Der Bananen-Slider 8810 kehrt zurück.

Bild: dpa 26. Februar 2018, 13:242018-02-26 13:24:24 © SZ.de/sih/mri