bedeckt München

Umweltverschmutzung - Kiel:Umweltministerium stellt Kieler Luftreinhalteplan vor

Auto
Eine Luftmessstation steht an der B76 auf dem viel befahrenen Theodor-Heuss-Ring in Kiel. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Kiel (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) will heute den Luftreinhalteplan für Kiel vorlegen. Damit sollen die bislang oft überschrittenen Stickstoffdioxid-Grenzwerte am viel befahrenen Theodor-Heuss-Ring künftig eingehalten werden. Die Landesregierung will dort ein Fahrverbot für ältere Diesel der Euronorm 1 bis 5 verhindern. Dazu sollen nach den bisher bekannten Plänen vor allem eine Baustelle und Luftreinigungsfilteranlagen an der Verkehrsachse beitragen.

Die Prognosen für die Entwicklung der Stickstoffdioxidbelastung am Theodor-Heuss-Ring zeigen laut Umweltministerium mit 49,9 Mikrogramm je Kubikmeter Luft für das Jahr 2020 und 47,4 Mikrogramm für 2021 eine deutliche Überschreitung des Grenzwertes. Dieser liegt bei 40 Mikrogramm je Kubikmeter Luft im Jahresmittel. Der Durchschnittswert von Januar bis Mai 2019 lag bei 52 Mikrogramm Stickoxid und damit um 16 Mikrogramm niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und 8 Mikrogramm unter dem Jahresmittelwert 2018. In der Tabelle der am meisten mit Stickstoffdioxid belasteten deutschen Städte lag Kiel 2018 auf dem vierten Platz.