Technik-Verständnis So geht das iPad, Mama

Wie neue Technik funktioniert, erfahren Eltern oft von ihren Kindern

Kinder als Lehrmeister: Wie neue Technik funktioniert, lernen Eltern oft vom Nachwuchs. Sie selbst merken davon aber wenig.

Vorbei sind die Zeiten, wo Eltern immer mehr wissen als ihre Kinder und diesen nach und nach beibringen, wie die Welt funktioniert. Im Bereich der digitalen Elektronik dreht sich das Verhältnis gerade um, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Teresa Correa von der Universität Diego Portales in Santiago de Chile (Journal of Communication, online).

Ihren Untersuchungen zufolge lernen heute 30 bis 40 Prozent der Eltern erst von ihren halbwüchsigen Kindern, wie man mit Computer, mobilem Internet und sozialen Medien umgeht. Sie sind es, die ihren Vätern oder Müttern einen E-Mail-Account einrichten, oder erklären, wie man auf Facebook postet. Dabei seien sich viele Eltern dieses großen Einflusses gar nicht so bewusst. Dies schließt die Forscherin aus einer Fragebogen-Studie mit 242 chilenischen Familien, begleitet von 14 intensiven Interviews zum Thema.

Die befragten Kinder und Jugendlichen waren zwischen zwölf und 18 Jahre alt, mit dabei war immer mindestens ein Elternteil. Zugleich zeigte sich, dass der Einfluss der jüngeren Generation besonders groß bei den Müttern ist und bei Familien mit einem niedrigen sozioökonomischen Status.