bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Wie könnte eine Revolution zugunsten des Klimas gelingen?

Waldbrände in Kalifornien

"Kollektives menschliches Handeln ist erforderlich, um das Erdsystem [...] in einem bewohnbaren interglazialen Zustand zu stabilisieren", schreiben Wissenschaftler des Potsdam Instituts für Klimafolgeforschung.

(Foto: dpa)

Trotz erster Klimaschutz-Maßnahmen seit den 70er Jahren hat der Ausstoß von Treibhausgasen weltweit weiter deutlich zugenommen. SZ-Autor Markus C. Schulte von Drach fordert eine Bewegung der Vernunft, welche den Erhalt der Ressourcen an erster Stelle sieht. Doch wie überzeugt man die Massen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.