Erderwärmung:Klimaspione aus dem All

Satellite image shows clouds generated by wildfires in Turkey

Waldbrände wie hier an der türkischen Küste lassen sich aus dem All bereits detailliert überwachen - bald soll das auch für Treibhausgase möglich sein.

(Foto: European Union/Copernicus Senti/Reuters)

Kohlekraftwerke, Verkehr, Heizungen: Satelliten sollen künftig kontrollieren, wo auf der Welt Treibhausgase entstehen. Eine Technologie, die zu reden geben wird.

Von Martin Läubli

Ankündigungen, Versprechen, Hoffnung: Die Klimakonferenz COP26 in Glasgow soll vor allem die reichen Wirtschaftsmächte zu noch ehrgeizigeren Plänen antreiben, um die klimaschädlichen Treibhausgase zu reduzieren. Und 2023 wird dann abgerechnet. Dann muss der erste Bericht vorgelegt werden, der Rechenschaft über die weltweiten Bemühungen und die erreichten Fortschritte abgibt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGeologie
:"Der Gletscher kollabiert einfach"

Das Wetter hat den Alpengletschern 2021 eine Verschnaufpause verschafft. Eine Trendumkehr ist das jedoch nicht. Schnell schrumpft das Eis - zu schnell.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: