bedeckt München
vgwortpixel

Klimawandel:Aufsteigende Hitze

Klimawandel: Eisberge schmelzen

Eisberg vor Grönland - durch die Erderwärmung schmilzt das arktische Eis immer schneller.

(Foto: AP)

Neueste Klimasimulationen zeichnen ein erschreckendes Bild: Die Erde könnte sich stärker aufheizen, als selbst Pessimisten bisher angenommen haben.

Es ist eine vertrackte Angelegenheit mit dem Treibhauseffekt. Einerseits ist er so simpel und seit so langer Zeit bekannt, dass man schon ein sehr sturer Klimaleugner sein muss, um ihn nicht anzuerkennen. CO₂-Moleküle lassen das Licht der Sonne durch, aber schicken die Wärmestrahlung der Erde teilweise zurück, woraufhin der Planet sich aufheizt - fertig. Aber wenn es an die Details geht, wird es kompliziert: Wie viel Erwärmung produziert denn nun eine bestimmte Menge CO₂? Das simulieren Klimaforscher mit Computermodellen. Derzeit ist eine neue Generation dieser Programme in Arbeit. Erste Ergebnisse sind besorgniserregend.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Das dauert ja ewig
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite