bedeckt München
vgwortpixel

Ostsee:Sperrbezirk

Nach über 80 Jahren wird die Halbinsel Wustrow bei Rerik (Landkreis Rostock) für die Öffentlichkeit wieder zugänglich ge

Die Halbinsel Wustrow durfte jahrzehntelang nicht betreten werden. Erst war sie Militärzone für die Nazis, dann für die Sowjetarmee. Jetzt dürfen die Anwohner Wustrow zumindest bei einer Kutschfahrt anschauen.

(Foto: Frank Söllner/imago)

Ein Investor will seit Langem auf der Halbinsel Wustrow an der Ostsee ein Ferienresort bauen. Die Anwohner wollen ihre Ruhe. Über einen Kampf, den bisher die Natur gewinnt.

Da stehen sie wieder an diesem Zaun, der ihren Strand zerschneidet. Weißer Sand, blaue Ostsee. Und dann dieses Eisengitter und das Schild: "Betreten strengstens verboten. Munitionsbelastetes Gebiet. Explosionsgefahr."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Coronavirus
In der Stadt der Grippe
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"