Social Media:Der Krieg zerstört die heile Tiktok-Welt

Social Media: Eine Tänzerin und ein Tänzer eines Ballettensembles aus Kiew, das sich derzeit in Frankreich aufhält, nutzen ihre Smartphones, um Nachrichten aus der Ukraine zu bekommen.

Eine Tänzerin und ein Tänzer eines Ballettensembles aus Kiew, das sich derzeit in Frankreich aufhält, nutzen ihre Smartphones, um Nachrichten aus der Ukraine zu bekommen.

(Foto: Philippe Lopez/AFP)

Comedy, Quatsch und Kochrezepte, aber bitte keine Politik: Tiktok wollte immer eine Unterhaltungsplattform sein. Jetzt dominieren auf der Plattform Videos aus der Ukraine - und virale Propaganda.

Von Simon Hurtz

Wer sich länger mit dem Deutschlandchef der Kurzvideo-App Tiktok, Tobias Henning, unterhält, hört von ihm immer wieder einen Satz: "Tiktok ist ein Ort für Kreativität und Unterhaltung." Das sagt er bei jeder Gelegenheit. Rückfrage: Wie sieht es mit Politik aus? "Wir wollen eine Entertainment-Plattform sein."

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: