bedeckt München 23°
vgwortpixel

Karriere:Na, Ihr Hübschen

Schönheitseingriffe sind inzwischen keine große Sache mehr. Wer will, kann sich in der Mittagspause aufspritzen lassen.

(Foto: mauritius images)

Ob Schönheits-OPs, Fitness oder Coaching für den Beruf - wer sich verbessern will, muss keine Riesensummen mehr investieren. Selbstoptimierung kann man blöd finden. Oder sinnvoll.

Das Jahr ist jetzt eine Woche alt, und man kann schon sagen, dass es verdammt anstrengend wird. Es gilt, eine bessere, nein: die bestmögliche Version seiner selbst zu werden. Das ist es, was 2019 von einem erwartet wird. Strengt euch gefälligst an!

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Bewerbung
Lesen, Kochen, Bungeespringen
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Lebensversicherung
Das Risiko trägt der Kunde
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin