bedeckt München 20°

Reden wir über Geld mit Uschi Obermaier:"Ich bin keine Unternehmerin, ich bin im Leben gut"

Uschi Obermaier beim Empfang zu Ehren der deutschen Oscar Nominierten in der Villa Aurora Pacific P

"Ich bin froh, dass ich mich nie verkaufen musste", sagt Uschi Obermaier.

(Foto: Future Image/imago)

Einst 68er-Ikone, lebt Uschi Obermaier, 70, heute in Kalifornien und verkauft selbstgemachten Schmuck. In München erzählt sie, warum sie nie ins Dschungelcamp möchte und die Männer abgeschrieben hat - "eigentlich".

Für Uschi Obermaier, 70, ist jetzt eine gute Zeit zum Frühstücken. Elf Uhr am Morgen, im Seehaus in Münchens Englischem Garten. Obwohl sie schon lange in Kalifornien lebt, spricht Uschi Obermaier noch immer mit ihrer wunderbar tiefen, bairisch singenden Stimme. Das schönste Gesicht der 68er hat als Model international Karriere gemacht, in der Kommune I gelebt und hatte Affären mit Rockgrößen wie Mick Jagger und Jimi Hendrix. Heute lebt sie als Schmuckdesignerin nahe Los Angeles. Ihre Hündin Lula liegt brav unterm Tisch. Später bekommt sie den übrig gebliebenen Schinken.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Wohnen in München
Vermieten zum Oktoberfest
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Elektromobilität
"Das muss eine Volksbewegung werden"
Teaser image
SZ-Magazin
»Mit dem richtigen Kissen können wir loslassen«