Uschi Obermaier, deutsches Starlet; Uschi Obermeier Digitale Ausgabe kauf sz photo
Serie "Große Geschichte"

Als wir wild waren

1994 zeigte Uschi Obermaier dem Reporter Michael Althen ihr München, in dem Schwabing die Mitte der Welt war. Ein Spaziergang mit dem It-Girl der 68er Bewegung.

Von Michael Althen

Rolling Stones
Rock-Geschichten

"Sie hatten schon geniale Momente"

Partys mit Groupies und nächtliche Aufnahmen im Keller: Weggefährten erinnern sich an Erlebnisse mit den "Rolling Stones".

Von Michael Zirnstein

Uschi Obermaier wird 70
Reden wir über Geld mit Uschi Obermaier

"Ich kann nicht verantwortlich für andere Leute sein"

Uschi Obermaier war die "Ikone der 68er" und das bestbezahlte Model Deutschlands. Heute bekommt sie keinen Cent Rente - und konzentriert sich darauf, "gut im Leben" zu sein.

Von Thomas Öchsner

Uschi Obermaier beim Empfang zu Ehren der deutschen Oscar Nominierten in der Villa Aurora Pacific P
Reden wir über Geld mit Uschi Obermaier

"Ich bin keine Unternehmerin, ich bin im Leben gut"

Einst 68er-Ikone, lebt Uschi Obermaier, 70, heute in Kalifornien und verkauft selbstgemachten Schmuck. In München erzählt sie, warum sie nie ins Dschungelcamp möchte und die Männer abgeschrieben hat - "eigentlich".

Interview von Thomas Öchsner

Kino

Luzifers Lichtgärtner

Drogentrips und starke Frauen: Die teuflisch wilde Karriere des Münchner Filmemachers Olaf Kraemer

Von Bernhard Blöchl

Uschi Obermaier, 1969 10 Bilder
70. Geburtstag

Das wilde Leben der Uschi Obermaier

Mit 1200 Mark pro Tag war Uschi Obermaier in den Sechzigern und Siebzigern das bestbezahlte Model Deutschlands. Bilder von damals aus dem Archiv von SZ-Photo.

Uschi Obermaier wird 70
70. Geburtstag

Uschi Obermaier - das "1000-Mark-Mädchen"

Sie lebte das Leben, von dem viele Revolutionäre nur träumten. Eine Hommage an das Model zu ihrem 70. Geburtstag.

Von David Steinitz

Rudolf Thome
Deutscher Film

Der König von Niendorf

Hat Rudolf Thome, der einstige Starregisseur aus dem konspirativen Schwabing-Klüngel der Sechzigerjahre, sich vom Kino abgewandt? Eine Nachforschung im tiefsten Brandenburg.

Von David Steinitz

Legendäre Clubs

Krachmacher-Meile

In den Sechziger- und Siebzigerjahren war die Leopoldstraße Sammelbecken für alle, die es laut, verrückt und ungewöhnlich haben wollten

Von Karl Forster

Kinderhaus Harthof
Harthof

Millionen fürs Zehnerlhaus

Am Freitag wird der Neubau mit einer großen Feier eröffnet

Von Thomas Kronewiter, Harthof

Schauspiel

"Ins Bett mit allen Feinden Brandenburgs"!

Robert Gerloff inszeniert am E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg Kleists "Prinz Friedrich von Homburg"

Von Florian Welle, Bamberg

Biedersteiner Fasching

Feste fürs Leben

Was als kleine Studenten-Sause begann, ist mittlerweile über die Stadtgrenze hinaus zu einer Institution geworden: Der Biedersteiner Fasching findet in diesem Jahr zum 50. Mal statt. Ein Rückblick

Von Stefan Mühleisen, Schwabing

Theater

"Theatralische Hochstapelei"

1968 wurde "Philoktet" in München uraufgeführt. Münchens Großkritiker waren sich alles andere als einig. Jetzt zeigt das Residenzthater eine Neuauflage des umstrittenen Werks von Heiner Müller

Von Christiane Lutz

Uschi Obermaier, deutsches Starlet
Society

Wie der Glanz verblasst

Die Boulevardmedien erlebten einst glamouröse Zeiten. Dann erschufen sie sich selbst Promis, von denen sie nun allerlei Banales berichten. Und einen Reporter kann angesichts der umfassenden Belanglosigkeit schon mal die Krise erwischen.

Von Stephan Handel

Abendliches Treiben auf der Oderberger Strasse in Berlin Prenzlauer Berg snapshot photography Tobias
Kommentar
Mitwohnzentralen

Wie Airbnb die Städte verändert

Mit Mitwohnzentralen wie Airbnb, Wimdu oder 9flats verdienen findige Vermieter viel Geld. Aber was bedeutet dieser Boom für die Städte?

Von Verena Mayer

FEU nachtmahr
Filmfest München

Schürfwunden

Das Filmfest München zeigt wilde deutsche Filme - und schaut, was das US- Independent-Kino so treibt.

Von David Steinitz

Rainer Langhans

Das Liebes-Geschehen

Provokateur, Lachnummer und eigentlich, auf seine Art, ein Typ wie Nitroglyzerin. Der Schwabinger Revolutionär Rainer Langhans wird an diesem Freitag 75.

Von Hilmar Klute

Sz-magazin
SZ-Magazin
Die schönsten Momente aus 25 Jahren SZ-Magazin

Geschichtsträchtig

Ein Ikea-Regal auf den Philippinen. Ein Besuch im Kanzleramt. Ein freigelassenes Käfighuhn. Die nackte Uschi Obermaier. Und ein Titelbild aus Blut: Zum 25. Geburtstag des SZ-Magazins erinnern sich Leser, Autoren und Protagonisten an ihre Lieblingsgeschichten - die Sie hier nachlesen können.

Spaßrendite auf der Straße: Nur teure Oldtimer lohnen als Anlage
65 Jahre VW Bus

Unverwüstlicher Bulli

Am Bulli erfreuten sich Familienväter ebenso wie Globetrotter und Hippies. Frühe Exemplare sind Kult und deshalb heute so gefragt, dass sie sogar gefälscht werden.

Von Michael Morosow

Klaus Lemke
Klaus Lemke beim Filmfest München

Bombe, Baby!

Klaus Lemke filmt seit mehr als vierzig Jahren mit seinen kleinen, wilden Low-Budget-Produktionen gegen den inzestuösen Branchen-Zirkus an. Nun versöhnt sich der ewige Guerrillero mit München und seinem Filmfest.

Von David Steinitz

Kera Till München for Women Reiseführer
München für Frauen

"Ich möchte für immer hier bleiben"

Illustratorin Kera Till liebt München. Jetzt hat sie einen Reiseführer über ihre Heimatstadt geschrieben - nur für Frauen. Im Gespräch erklärt sie, warum die schöne Münchnerin mehr als ein Klischee ist und gibt Tipps für den perfekten Tag.

Von Andrea Lindner

Typische Münchnerinnen

Mehr als nur Spatzl

Hotpants in der Au, feuerrotes Henna-Haar in Sendling, ein Hauch von Nichts in Schwabing: Zu den Schönheiten dieser Stadt gehören in erster Linie die Münchnerinnen - auch wenn vielen eine Fähigkeit fehlt.

Von Karl Forster

Uschi Obermaier, 1969
Uschi Obermaier über München

"Die Stones? Ganz meine Kragenweite"

München ist sehr locker geworden, gar nicht mehr beklemmend. Das findet zumindest 68er-Ikone Uschi Obermaier und spricht über nackte Brüste an der Isar, wilde Zeiten mit Mick Jagger und Keith Richards und ihr Leben als 1200-Mark-Mädchen.

Interview: Christian Mayer und Frederik Obermaier

Bar 45

Spatzl Bussi!

Ein neues Lokal sorgt in der Maxvorstadt für willkommene Abwechslung: die Bar 45. Ihr Rezept ist eine wilde Mischung aus viel Lokalpatriotismus, ein bisschen Trash und feierwilliges Publikum. Nur Gerhard Polt würde sich wohl wundern.

Von Beate Wild

Heineken Jamming Festival 2005 - Day 3 18 Bilder
Rockstars und ihr Image

Kuschelrocker und böse Buben

E-Gitarren, Lederklamotten, Alkohol und wenn möglich auch ein Motorrad: So das gängige Klischee eines Rockstars. Doch es geht auch anders. Während einige der großen und erfolgreichen Rocker beinahe nichts ausgelassen haben, gibt es unter ihnen auch Saubermänner und Kuschelrocker.

Ein Überblick in Bildern von Martina Pock