bedeckt München

Online-Dating:Jedes Küsschen kostet

SZ-Illustration: Stefan Dimitrov

Professionelle Schreiber moderieren Chats auf Flirt-Plattformen. Um Männern Geld aus der Tasche zu ziehen, geben sie sich als Frauen aus, die es nicht gibt. Einblicke in ein perfides Geschäftsmodell.

Von Julian Erbersdobler und Ania Kozlowska

Saskia mag Fragezeichen. Gleich in ihrer ersten Nachricht auf der Chat-Plattform Funflirt schreibt sie: "bist du denn auch gern selbst in der küche?" Später: "ein abenteuer?! klingt gut! was genau stellst du dir da vor?!" Ein anderes Mal: "schock oder was? hab ich dir die sprache verschlagen?" Saskia schreibt immer alles klein. Sie ist neugierig. Ein gutes Zeichen - oder?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
young girl uses fruit to make silly face Baltimore MD PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY R_HHXY191217A-94946-01
Vegetarische Ernährung
Brauchen Kinder Fleisch?
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
ulla michael
SZ-Magazin
»Wir teilen schwierige Erfahrungen, das schweißt uns zusammen«
Zur SZ-Startseite