bedeckt München 16°

Olaf Koch im Gespräch:"Das ist kein Sprint hier"

Key Speakers At Suddeutsche Zeitung 2014 Economic Summit

Die Metro wolle helfen, die Gastronomie besser zu machen, sagt Unternehmenschef Koch.

(Foto: Krisztian Bocsi/Bloomberg)

Metro-Chef Olaf Koch über die Turbulenzen an der Börse nach der Abspaltung von Media-Saturn, die gescheiterte Gesichtserkennung bei Real und die Digitalisierung von Restaurants.

Es war eines der wichtigsten Wirtschaftsereignisse der jüngeren Gegenwart: Der Gemischtwarenladen Metro spaltet sich in Metro und Ceconomy auf, in einen Lebensmittel-Großhändler und ein Konsumelektronik-Unternehmen, zu dem auch die Ketten Media-Markt und Saturn gehören. Ziel der Aktion: den Börsenwert für die Großaktionäre steigern. Bisher ist das nicht gelungen. Top oder Flop? Fragen an Metro-Chef Olaf Koch.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Fehlbildungen
Quälende Unsicherheit
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten