bedeckt München 17°

Krisenkonzern BP:Ein Haufen Arbeit

BP steht am Golf von Mexiko noch immer vor einer gewaltigen Aufgabe. Bis jetzt hat der Konzern schon 2,2 Milliarden Euro ausgegeben - und es werden noch mehr. Die Aufräumarbeiten in Zahlen.

10 Bilder

-

Quelle: ap

1 / 10

BP steht am Golf von Mexiko noch immer vor einer gewaltigen Aufgabe. Bis jetzt hat der Konzern schon 2,2 Milliarden Euro ausgegeben und es werden noch mehr. Eine Übersicht, was der Energieriese bis jetzt getan hat.

Um die Strände vom Öl zu befreien und für viele andere Aufgaben hat BP insgesamt 9400 Einsatzkräfte angestellt.

-

Quelle: ap

2 / 10

Außerdem sind 3700 Schiffe unterwegs, um das Öl aus dem Meer zu fischen und die Arbeiten an der gesunkenen Bohrplattform Deepwater Horizon voranzutreiben.

-

Quelle: afp

3 / 10

790 Oberflächenabsauger sollen dafür sorgen, dass das schmierige Öl von der Wasseroberfläche verschwindet und keine Gefahr mehr für Mensch und Natur darstellt.

Gulf Oil Spill Begins To Reach Land As BP Struggles To Contain Leak

Quelle: afp

4 / 10

BP setzt außerdem 98 Fluggeräte ein, unter anderem Hubschrauber, um Barrieren zu bauen, oder Zeppeline, um nach Ölteppichen auf dem Wasser Ausschau zu halten.

Fischerboote im Einsatz gegen die Ölpest

Quelle: dpa

5 / 10

Insgesamt sollen 1039,4 Kilometer schwimmende Ölsperren verhindern, dass die schwarze Pest die Küste der USA erreicht.

-

Quelle: ap

6 / 10

Seit dem 17. Juli ist das Bohrloch im Golf von Mexiko verschlossen. Zuvor flossen aber geschätzte 5,4 Millionen Barrel ins Meer. 823.809 Barrel (131 Millionen Liter) konnte BP davon absaugen, ...

Handout shows smoke billowing from a controlled burn of spilled oil off the Louisiana coast in the Gulf of Mexico

Quelle: rtr

7 / 10

... 256.238 Barrel (42 Millionen Liter) hat der Energieriese kontrolliert abgebrannt.

Oil From Spill Continues To Flow Into Gulf Of Mexico

Quelle: afp

8 / 10

Auch finanziell hat BP versucht, den Schaden teilweise wiedergutzumachen. Bis jetzt hat der Konzern eigenen Angaben zufolge 77.880 Zahlungen geleistet. Davon ging 235 Millionen Dollar an Betroffene, wie zum Beispiel Fischer, die wegen des Ölkatastrophe ihrem Broterwerb nicht nachgehen können.

A hard hat from an oil worker lies in oil from the Deepwater Horizon oil spill on East Grand Terre Island, Louisiana

Quelle: Lee Celano/rtr

9 / 10

Auch viele Ölbohrarbeiter sind betroffen, weil sie arbeitslos geworden sind. Für sie hat BP 100 Million Dollar in einen Fonds eingezahlt.

-

Quelle: ap

10 / 10

500 Millionen Dollar veranschlagt BP für Forschungsprojekte, die die Folgen der Ölpest im Golf von Mexiko untersuchen sollen.

© sueddeutsche.de/dpa/stl/mel

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite