bedeckt München

Luftverkehr - Köln:Messe für Helikopter und Flugsicherheit in Köln geplant

Deutschland
Das Logo der Messe "European Rotors". Foto: Oliver Berg/dpa (Foto: dpa)

Köln (dpa) - Eine neue Messe soll zum Treffpunkt der Helikopter-Branche werden und sich mit Fragen der Flugsicherheit beschäftigen. Sie heißt "European Rotors" und findet erstmals vom 10. bis 12. November in Köln statt, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. "Das herausstellende Merkmal dieser Messe ist, dass die Industrie diese Messe zusammen organisiert mit der europäischen Luftfahrtbehörde. Das hat es vorher noch nie gegeben", sagte Peter Möller, Vorsitzender der European Helicopter Association. Der Verband kooperiert für "European Rotors" mit der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA), die ihren Sitz in Köln hat.

Auf der Messe soll es nicht nur um Helikopter gehen, sondern um alles, was vertikal landen und starten kann - etwa auch Drohnen. Geplant sind zudem ein Schulungs- und Konferenzprogramm. Die EASA veranstaltet ein Symposium. Zu den Unterstützern der Messe zählen Anbieter wie Airbus, Bell, Leonardo und Safran.

Künftig soll "European Rotors" einmal im Jahr stattfinden - mindestens zweimal will man zunächst in Köln gastieren. Später sei denkbar, auch in andere europäische Länder zu ziehen. Dabei soll ausdrücklich ein breites Publikum angesprochen werden. Am Abschlusstag in Köln etwa wird es kostenlose Tickets für alle geben.

Zur SZ-Startseite