Inflation:Wenn genug Menschen diesen Text lesen, sinkt die Inflation

Supermarkt - Gemüse

Was kostet denn der Lauch? Viele Dinge werden gerade teurer.

(Foto: Jens Büttner/dpa)

Die Preise in Deutschland steigen rasant. Welche Sorgen berechtigt sind und welche nicht - und warum eine entspanntere Debatte denen helfen würde, die Inflation fürchten.

Essay von Lena Dräger

Wie entsteht Inflation? Die Debatte wird in Deutschland von manchen alarmiert geführt, klar: Jetzt steht sogar eine Vier vor dem Komma. Die Bundesrepublik verzeichnet die höchste gemessene Inflationsrate seit dem Boom der Wiedervereinigung. Der Blick in die ökonomische Theorie und in die relevanten Daten ist vielleicht nicht so aufregend wie eine hitzige Inflationsdebatte - aber lehrreich, weil er einige Inflationssorgen nehmen kann. Vor allem kann dieser Blick sogar helfen, dass die Preise nicht zu sehr steigen, wie sich zeigen wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Anne Fleck
SZ-Magazin
»Dauerhafte Müdigkeit ist ein SOS-Signal des Körpers«
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
LMU Klinikum Großhadern, 2021
Auf der Intensivstation in München
"Ich dachte wirklich, ich ersticke"
neuanfang
SZ-Magazin
»Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen«
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB