Unternehmen:Die Entdeckung der Freundlichkeit

Callcenter-Mitarbeiter

Illustration: Stefan Dimitrov

Während die einen mit dem Homeoffice hadern, schätzen andere dessen Vorzüge. Eine davon ist die Callcenter-Mitarbeiterin Katharina Urich. Sie sagt: Die Anrufer sind nun wesentlich netter als früher.

Von Hendrik Munsberg

Katharina Urich, 38, ist geduldig und freundlich. Sie arbeitet gern - an der Hotline im Servicecenter der Telekom, als Teilzeitkraft. Ihre Tochter ist elf, der Sohn sieben. Seit dem Ausbruch der Corona-Krise in Deutschland hat sich ihr Leben von Grund auf verändert. Es gibt jetzt ein Früher und ein Heute. Ob es auch ein Zurück gibt, weiß Katharina Urich noch nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pilze
Delikatessen aus der Unterwelt
Machtmissbrauch
Die Buberl-Connections
Kaffee Koffein
Kaffee
"Sie dürfen nicht vergessen, Koffein gilt als Nervengift"
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Fraktionssitzungen im Bundestag
Bundestag
Wie radikal ist die neue AfD-Fraktion?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB