bedeckt München 20°
Portrait  Hendrik Munsberg

Hendrik Munsberg

  • E-Mail

Hendrik Munsberg, Jahrgang 1961, kam als Volontär zur Süddeutschen Zeitung, arbeitete als Parlamentskorrespondent für die SZ in Bonn und Berlin, später für den Spiegel. Nach sieben Jahren bei der Berliner Zeitung kam er 2007 zurück zur SZ, wo er als geschäftsführender Redakteur bis Ende 2018 zur Newsdesk-Leitung gehörte. Seither schreibt er wieder, oft über Wirtschaftspolitik, kein Wunder, er hat Volkswirtschaft studiert. Weil Ökonomie allein aber langweilig ist, spielt er auch Cello. Lieblingsstücke, "Liebesleid" von Fritz Kreisler, die (leichteren) Bach-Solosuiten, als Fernziel: C-Dur-Konzert von Joseph Haydn. Aufnahmeprüfung der Stadt München für Auftritte an öffentlichen Plätzen steht aber noch aus.

Neueste Artikel