Leserdiskussion:Sollte Home-Office gesetzlich geregelt werden?

Coronavirus - Homeoffice Stuttgart

Ersten Schätzungen zufolge ist die Zahl der Arbeitnehmer im Home-Office in der Corona-Krise von 12 auf 25 Prozent aller Beschäftigten gestiegen.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Home-Office gesetzlich verankern. Jeder, der möchte und bei dem es der Job zulässt, soll auch nach der Pandemie noch von zu Hause aus arbeiten dürfen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB