bedeckt München 23°

In zwölf Schritten zum ETF:Die Kraft der drei Buchstaben

Illustration: Jessy Asmus

Schritt 1: Günstig, einfach, risikoarm - ETFs sind die beste Innovation der Finanzbranche seit Jahrzehnten. Die Geschichte eines Erfolgs.

Von Harald Freiberger

In zwölf Schritten zum ETF

Die SZ-Serie "In zwölf Schritten zum ETF" erklärt alles Wissenswerte rund um das Thema Indexfonds und gibt Tipps, wie Sie ein ETF-Portfolio aufbauen können. Alle Folgen finden Sie auf dieser Überblicksseite.

Paul Volcker, 93, war eine Art Feuerwehrkommandant der Weltwirtschaft. Immer wenn es gebrannt hat, wurde er gerufen. Als Chef der US-Notenbank Fed half er in den 1980er-Jahren das Problem der Inflation zu lösen, nach 2009 kehrte er die Scherben der Finanzkrise zusammen. Aus dieser Zeit stammt das berühmteste Zitat von Paul Volcker. "Die letzte echte Innovation der Banken war der Geldautomat", sagte er. Alle anderen Finanzinnovationen des letzten Vierteljahrhunderts hätten keinen sozialen und ökonomischen Gewinn gebracht. Er dachte vor allem an die hochspekulativen Instrumente, die zur Finanzkrise geführt hatten, an CFD, CDS oder ABS, alles Abkürzungen aus drei Buchstaben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Olympia 2021: Kristina Timanowskaja in der polnischen Botschaft in Tokio
Olympische Spiele
"Ich bitte das Internationale Olympische Komitee um Hilfe"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
a man reads a book Copyright: xsergiodvx Panthermedia28320396,model released, Symbolfoto
Psychologie
Das erschöpfte Ego
Influencer in Dubai
"Eine der schäbigsten Steueroasen der Welt"
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB