bedeckt München 27°

Energie - Suhl:IHK Südthüringen lehnt Suedlink-Verlauf weiter ab

Suhl (dpa/th) - Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) lehnt die geplante Stromtrasse Suedlink weiter ab. Die Raumverträglichkeit sei in der betroffenen Region nicht gegeben, hieß es in einer am Mittwoch verbreiteten Stellungnahme der IHK. Die Region sei bereits erheblich von Infrastrukturprojekten betroffen, darunter von den Autobahnen 71 und 73, der ICE-Trasse von Berlin nach Nürnberg sowie der Thüringer Strombrücke. Der vorgesehene Suedlink-Verlauf würde nach Auffassung der IHK "eine zusätzliche Beanspruchung bisher unzerschnittener, störungsarmer Räume bedeuten, die aufgrund ihrer hohen Relevanz für den Tourismus nicht hingenommen werden kann".

Die Pläne für die im Rahmen der Energiewende benötigte Stromautobahn sorgen seit vielen Monaten für Proteste bei Anwohnern, Landes- und Kommunalpolitikern. Die umstrittene Erdkabelleitung soll unter anderem Windstrom über 700 Kilometer von Nord- nach Süddeutschland führen, 78 Kilometer davon durch Thüringen.