Corona-Krise:Helfen, nicht öffnen

Lesezeit: 3 min

Corona in Deutschland: Leeres Impfzentrum in Würzburg

Leerer Wartebereich in einem Impfzentrum in Würzburg. Es wird zu wenig getestet und geimpft, und durch den partiellen Impfstopp vom Montag verschärft sich die Situation.

(Foto: Julien Becker/HMB-Media/imago images)

Erst wenn der Dreiklang aus Frühling, Testen und Impfen funktioniert, kann es weitere Lockerungen geben. Wahrscheinlich ist sogar ein dritter Lockdown notwendig.

Kommentar von Marc Beise

Wirtschaften in Deutschland ist gerade sehr mühsam. Eben erst haben die Friseure, die Läden und auch einige Kulturbetriebe wieder geöffnet, die Fluggesellschaft Eurowings zieht ihre Flotte zusammen, um an Ostern 300 Mallorca-Flüge zu starten, und die Gastronomen bereiten sich auf den nächsten Öffnungsschritt vor - da platzen in diese Aufbruchstimmung neue Alarmsignale.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB