bedeckt München 16°

Börse:Kommt jetzt der Biden-Boom?

Knapp zwei Billionen Dollar will Joe Biden in Form eines Konjunkturpakets unters Volk bringen.

(Foto: AFP)

Viele Anleger versprechen sich blendende Aussichten vom Wechsel im Weißen Haus. Doch ganz so einfach ist es nicht.

Von Victor Gojdka, Frankfurt

Donald Trump hatte die Anleger auf das Schlimmste vorbereitet: Wenn Joe Biden Präsident werde, würden die US-Börsen "kollabieren". Die Prophezeiung des Ex-Präsidenten sollte sich zumindest am ersten vollen Amtstag des neuen Staatschefs als unbegründet erweisen. Der amerikanische Leitindex S&P 500 notierte zu Handelsbeginn nahezu unverändert. Privatanleger dürften sich ohnehin für die langfristigen Aussichten interessieren: Was bedeutet Biden für ihr Geld? Eine wichtige Frage, da selbst in vielen Weltindizes wie dem MSCI World inzwischen zu knapp zwei Dritteln Aktien aus den USA stecken. Welche Szenarien gibt es für die Börsen? Die SZ hat fünf Thesen gesammelt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Bayern beginnt mit Impfungen von Polizisten
Corona-Impfung
Wer kriegt was wann?
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
20-02-d1711-Ahlmann,Christian-GER-Dominator 2000 Z-zang- 16:58:30h- Partner Pferd-Messe-Leipzig 07 Longines FEI Jumping; Pferdesport
Ausbruch der Pferdeseuche
"Es ist grauenhaft"
Zur SZ-Startseite