Wirtschaftskrise:"Es waren zwei verlorene Jahre"

Wirtschaftskrise: "Fakt ist, dass wir im Trend deutlich langsamer wachsen als fast alle vergleichbaren Länder": BDI-Präsident Siegfried Russwurm über die deutsche Wirtschaft.

"Fakt ist, dass wir im Trend deutlich langsamer wachsen als fast alle vergleichbaren Länder": BDI-Präsident Siegfried Russwurm über die deutsche Wirtschaft.

(Foto: Friedrich Bungert)

BDI-Präsident Siegfried Russwurm übt harsche Kritik an Kanzler Scholz. Statt die Wirtschaftsmisere entschlossen zu bekämpfen, produziere die Ampelkoalition nur "Gesetzchen".

Interview von Claus Hulverscheidt, Berlin

Siegfried Russwurm lässt umbauen in der Berliner BDI-Zentrale. Im ersten Stock des Gebäudes sind viele Zwischenwände herausgerissen, wo früher Einzelbüros waren, findet sich nun ein großzügiger Loungebereich samt Tischtennisplatte und Barhockern. Anders, so der 60-jährige frühere Siemens-Vorstand, ließen sich selbst für eine so altehrwürdige Vereinigung wie den Bundesverband der Deutschen Industrie junge Mitarbeiter nicht mehr begeistern. Der Interview-Raum gleich neben der Sofaecke allerdings, in den der Präsident dann bittet, ist klein, karg und schmucklos. Vielleicht saß hier früher mal der Praktikant.

Zur SZ-Startseite
Millennial vs. Boomer Collage

SZ PlusWohlstand
:Früher war alles besser - wirklich?

Ein Haus, zwei Autos, jedes Jahr ein langer Sommerurlaub: Millennials fragen sich oft, wie sich ihre Eltern das leisten konnten. Im Vergleich zu den Babyboomern fühlen sie sich finanziell benachteiligt. Zu Recht? Ein Generationenvergleich mit Daten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: