FILE PHOTO - People view US artist James Rosenquist's 'Celebrating the Fiftieth Anniversary of the Signing of the Universal Declaration of Human Rights by Eleanor Roosevelt' at the Art 37 in Basel
Nachruf

Monströse Trockenhaube

James Rosenquist lernte durchs Malen von Filmpalakten, wie man visuelle Effekte schafft. Später zählte er zu den wichtigsten Figuren der Pop-Art. Jetzt ist der New Yorker Maler im Alter von 83 Jahren gestorben.

Von Gottfried Knapp

Brunnthal

Die Kunst des Konsums

Die Galerie Kersten zeigt Werke von Pop-Art-Größen wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Keith Haring

Von Udo Watter, Brunnthal

Filmreihe

Als die Gemälde laufen lernten

Wie sich das Kino der Malerei nähert, beleuchtet das Stadtmuseum. Auch Künstlergespräche sind geplant

Von Josef Grübl

Iran-Ausstellung

Mit Risiken und Nebenwirkung

Moderne Kunst aus Schah-Zeiten in Berlin? Die politischen Umstände verbieten es - momentan.

Von Sonja Zekri

George Michael
Seite Drei zum Tod von George Michael

Pop Life

George Michael schaffte es vom Teenieschwarm zum Titan. Dank einer großen Stimme, und bewegender Songs. Ein Nachruf.

Von Andrian Kreye

Herbstauktionen

Verspiegelt

In New York werden nun wieder Millionen mit Kunst umgesetzt. Zeitgenossen und junge Moderne verdrängen dabei die Impressionisten.

Von Dorothea Baumer

Hergé

Die hohe Kunst der Nebenhandlung

Eine Ausstellung im Pariser Grand Palais widmet sich dem Werk des belgischen Zeichners, dem Erfinder von "Tim und Struppi". Der war ein Meister des klaren Strichs und ein Perfektionist.

Von Joseph Hanimann

"Life in the Kibbutz"
Großausstellung

Haut auf Humpty Dumpty!

"Postwar" im Münchner Haus der Kunst erforscht die blinden Flecken der Kunstgeschichte in den ersten beiden Jahrzehnten nach dem zweiten Weltkrieg. Zu sehen sind auch Bilder aus Nagasaki. Doch andere waren vor ihr da.

Von Catrin Lorch

Ausstellung

Eine große neue Welt

Eine globale Betrachtung der Kunst in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg bietet das Haus der Kunst in München mit seiner neuen Schau unter dem Titel: "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945 bis 1965".

Von Jürgen Moises

Pop Art

Konsum pur

In den westlichen Ländern begann in den 1950ern das Zeitalter des Überflusses. Künstler wie Eduardo Paolozzi , Richard Hamilton oder Andy Warhol suchten ihre Antwort darauf.

Von Sandra Danicke

Underdox Festival
Experiment

Zitternde Himmel

Antike Götter in Los Angeles: Mit Lewis Klahrs poetischem "Sixty Six" startet das elfte Underdox-Filmfestival in München. Kino-Alchimie!

Von Fritz Göttler

Seminar

Geschichte der amerikanischen Kunst

Ausstellung

Meinen Warhol mal ich mir selbst

Mashup culture: Der amerikanische Autor und Künstler Douglas Coupland stellt seine Werke und seine Sammlung in der Münchner Villa Stuck aus - und verabschiedet die Originalität.

Von Jörg Häntzschel

SZ-Magazin
Douglas Coupland im Gespräch

Der Visionär

25 Jahre nach seinem Bestseller Generation X produziert Douglas Coupland vor allem: Kunst. Und die ist mindestens genauso klug wie seine Bücher.

Interview: Sven Michaelsen, SZ-Magazin

Iran
Reportage

Nach Westen

Im klimatisierten Keller eines iranischen Museums lagert die legendäre Kunstsammlung des Schahs von Persien: Warhol, Bacon, Pollock. Ein Besuch in Teheran - bevor die Werke nach Berlin kommen.

Von Tomas Avenarius

Literaturausstellung

Höllische Puppenstube

Im Marbacher Literaturmuseum der Moderne präsentiert Sibylle Lewitscharoff gelehrsame Bastelarbeiten zu ihrem neuen Roman "Das Pfingstwunder".

Von Volker Breidecker

Kunstmarkt 3
Auktionsrückblick

Die neuen Meister

Die deutschen Häuser blicken auf eine gute Saison zurück. Doch das Tempo verlangsamt sich, und die Branche ist von allen Seiten unter Druck.

Von Dorothea Baumer

5 Bilder
Prisma

Das SZ-Hochhaus in der Prisma-App

Roy Lichtenstein, Kanagawa oder doch lieber Mondrian: Wenn in den sozialen Netzwerken plötzlich Bilder kursieren, die an große Kunst erinnern, liegt das an einer neuen App.

Kulturtipp

American Classics

Biografie

Andy Warhol

Detailreich und farbig erzählt die Autorin aus dem Leben des ungewöhnlichen Künstlers.

Von Fritz Göttler

Auktionsfinale

Aus Film und...

Moderne und Zeitgenossen boomten in dieser Saison bei den großen Auktionshäusern in London oder New York wie nie. Altmeister und das 19. Jahrhundert kommen aus der Mode.

Von Dorothea Baumer

Vorschlag-Hammer

Christkindlkunst

Laut einer Umfrage marschieren die Deutschen am liebsten auf kleine regionale Weihanchtsmärkte und meiden berühmte wie in Nürnberg

Von Sabine Reithmaier

Design

Das Auge trinkt mit

Geschwungener Fingerzeig der Globalisierung:Die Coca-Cola-Flasche wird hundert Jahre alt. Bis heute ist sie die größte Ikone des Produktdesigns

Von Gerhard Matzig

Kunst

Empfindliches, Seltenes, Unbekanntes

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Pin, dem Förderverein der Pinakothek der Moderne, stellt die Graphische Sammlung in München zum Teil nie gesehene Preziosen aus

Von Jürgen Moises

Hoftheater Bergkirchen

Kleine Operette mit großer Musik

"Die schöne Galathée" reiht sich in die erfolgreichen Inszenierungen des Hoftheaters Bergkirchen ein.

Von Dorothea Friedrich, Bergkirchen