Baikalsee - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Baikalsee

Serie: Traumreisen
:Sommer in Sibirien

Die warmen Tage sind kurz, das Erlebnis ist intensiv: Am Baikalsee kann man nicht nur gut wandern, sondern auch bei Familien wohnen, für die Gastfreundschaft ein hohes Gut ist.

Von Ingrid Brunner

Reisefotograf Manuel Martini
:Das Meer? Beinahe

Der Baikalsee ist so groß, dass er selbst einen Fotografen vom Bodensee überwältigt. Manuel Martini kommt aber auch nach Sibirien, um Wanderern den Weg zu bahnen.

Von Eva Dignös

Ukraine
:Mysteriöse Todesserie im Umfeld von Janukowitsch

Am Wochenende ist der jüngste Sohn des ukrainischen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch im Baikalsee ertrunken. War es ein Unfall? Er ist nicht der einzige aus dem Umfeld seines Vaters, der auf rätselhafte Weise starb.

Von Cathrin Kahlweit

Sechs Monate als Einsiedler am Baikalsee
:Allein in Sibirien

Irgendwann wollte Sylvain Tesson der Zeit nicht mehr hinterherrennen. Der Reisebuchautor verbrachte sechs Monate am Baikalsee - bei minus 30 Grad im Winter und mit Besuch von hungrigen Bären im Sommer. Kann man beim Angeln, Holzhacken und Schweigen die Freiheit finden?

Von Ines Alwardt

Auto im Eis eingebrochen
:Russisches Rettungsmanöver

Hilfe zur Selbsthilfe: In einem Internet-Video bergen Russen ein Auto aus dem zugefrorenen Baikalsee mit Holz, Seilen, Muskelkraft - und einer simplen, aber genialen Idee.

Von Sascha Gorhau

Reisetagebuch "Auszeit am Baikalsee"
:Sinnsuche bei minus 40 Grad

Deutschland schließt gerade Bekanntschaft mit russischen Hochausläufern, doch vor Ort fühlt sich die sibirische Kälte noch mal ganz anders an. Wie, das spürte Werner Beck am eigenen Leib, als er ein Jahr am Baikalsee verbrachte. Seine Erfahrungen hielt der Abenteurer in einem Reisetagebuch fest. Darin geht es um Bären, Hunger und Durst sowie Grenzerfahrungen für Leib und Seele.

Christopher Pramstaller

Am Baikalsee
:Kaviar vorm Zelt

Der Baikal, die "Perle Sibiriens", liegt 7000 Kilometer östlich von Deutschland und ist das größte Süßwasser-Reservoir der Welt. Langsam erschließt er sich für Touristen.

Putin im Baikalsee
:Der harte Kerl und das brennende Eis

Dass Wladimir Putin ein echter Kerl ist, hat er schon oft bewiesen - jetzt hat er den Ruf seiner Männlichkeit ein weiteres Mal untermauert. Er tauchte auf den Grund des Baikalsees.

Gutscheine: