Gründe für den Terrorismus

Warum sie uns hassen

Woher kommt der Hass der Dschihadisten und die Wut der Trump-Wähler? Das fragt der indische Autor Pankaj Mishra in seinem neuen Buch "Das Zeitalter des Zorns". Seine Antworten findet er bei Rousseau.

Von Claus Leggewie

Karlsfeld

Die Kunst, Gutes zu tun

Die Versteigerung des Kunstkreises Karlsfeld und der Sparkasse zugunsten der Bürgerstiftung mit Bürgermeister Stefan Kolbe als Auktionator bringt immerhin 4700 Euro ein.

Von Gregor Schiegl, Karlsfeld

Augsteins Welt

Tu Geld in deinen Beutel

Seit wann gibt es Geld? Wie kamen frühe Kulturen dazu? Die Theorien von Adam Smith und Aristoteles sind falsch, die Geschichte ist eine andere.

Von Franziska Augstein

Unis setzten im Kampf gegen Plagiate auf Prävention
Studium

Was Studierende lesen sollten

An den Unis hat das Wintersemester begonnen - wie immer mit viel Pflichtprogramm. Hier empfehlen 15 Intellektuelle stattdessen Bücher, die einen wirklich voranbringen.

Mitten in München

Kalt erwischt

Obwohl die Tage kälter werden, sinken die Erdgaspreise - ganz gegen sonst übliche Marktmechanismen

Von Berthold Neff

Nahaufnahme

Marxist an der Wall Street

Der Ökonom Michael Hudson ist Patensohn von Leo Trotzki, Occupy-Anhänger und vielleicht ein moderner Sozialrevolutionär. Eine seiner Ansichten: Schulden erlassen.

Von Caspar Dohmen

Trump-Berater Peter Navarro

"Trump ist ein Genie"

Der Unternehmer kenne sich sehr wohl mit Wirtschaft aus, glaubt sein Berater und Ökonom Peter Navarro. Und ist sich sicher: Figuren wie Donald Trump werden wir bald überall in Europa aufsteigen sehen.

Von Kathrin Werner

Premier League

Zlatan Ibrahimovic trifft im ersten Spiel

Nach einem Tor des Schweden schlägt Manchester United Bournemouth mit 3:1 Leicester verliert gegen Hull. Der Ex-Münchner Shaqiri rettet Stoke.

Aktionskunst

Sie sind nicht mehr da

Die umstrittene Aktion "Flüchtlinge fressen" des Zentrums für politische Schönheit in Berlin ging zu Ende. Sie war ein Erfolg.

Von Jens Bisky

Grundsteuer

Ein rostiges Werkzeug

Die Finanzminister sind sich einig: Die Grundsteuer soll reformiert werden. Das ist höchste Zeit, denn die Maßstäbe der Grundsteuer sind hoffnungslos veraltet. Dabei könnte sie als Instrument wirkungsvoller als die meisten anderen Steuern sein.

Von Guido Bohsem

Preisschwankungen im Internet

Der gläserne Kunde

Auf dem Tablet kostet der Flug mehr als am PC, nachmittags ist Einkaufen billiger als abends. Und Frauen zahlen für Parfüm mehr als Männer. Warum ist das so?

Von Michael Kläsgen

Samstags-Essay

Wie unvernünftig!

Die Ökonomie erhebt den Anspruch rational zu sein. Tatsächlich passt vieles nicht zusammen oder widerspricht sich. Ein Grund zum Verzweifeln ist das aber noch lange nicht.

Von Otfried Höffe

Geld im Altertum

Ton, Steine, Scherben

Von Wampum-Gürteln bis zu Goldmünzen: eine kleine Frühgeschichte des Geldes.

Von Nikolaus Piper

Eine Geschichte der Zölle

Vorsicht, Nebenwirkungen!

Sie sind relativ leicht zu erheben, an Schlagbäumen oder auch an Kaimauern. Das ist viel einfacher, als etwa Grundvermögen zu besteuern. Deshalb waren Zölle bei den Mächtigen immer sehr beliebt.

Von Nikolaus Piper

Joe Biden und Hillary Clinton
USA

Zwischen Erlösung und nächster Prüfung

Für Hillary Clinton ist es ein Geschenk, dass Vizepräsident Biden nicht antritt. Genießen kann sie das aber erst mal nicht.

Von Sacha Batthyany, Washington

Auf der Couch - Mit Sigmund Freud auf der Flucht
Kapitalismus

Multimorbidität

Der Starautor Tomáš Sedláček und Oliver Tanzer legen die Ökonomie auf Freuds Couch. Die Diagnose: niederschmetternd. Das Buch: leider auch.

Von Wolfgang Streeck

Ökonomenserie

Von Mäusen und Menschen

Für den Ökonomen Armin Falk gilt in der Forschung nur ein Kriterium: spannend oder nicht? Der Direktor des Bonner Center for Economics und Neuroscience schert sich dabei wenig um Traditionen.

Von Malte Conradi, Bonn

I Azores hot air balloon festival
Kritik der Freiheit

Der Raubbau begann in Babylon

Gleich nach der Aufklärung merkte man, dass es doch nicht so leicht war mit der Freiheit. Otfried Höffe skizziert die Probleme mit ihr bis zu den Krisen der Moderne.

Von Dirk Lüddecke

MEGA

Von der Ungleichheit zum Umsturz

Während seines ersten Aufenthalts in England exzerpierte Karl Marx die neueste ökonomische Literatur. Diese sogenannten Manchester-Hefte zeigen, wie er in der Kritik an anderen seine Sprache fand.

Von Jens Grandt

Serie: Finanzfrauen

Freie Radikale

Ihre Familie wurde von den Bolschewisten enteignet, in den USA profilierte sich Ayn Rand als Prophetin des Laissez-faire. Ein Dollarzeichen schmückte ihren Sarg.

Von Teresa Stiens

Englischer Erstligist Leicester City

Profifußballer prahlen mit rassistischem Sexvideo

Drei englische Profifußballer sollen thailändische Mädchen sexuell erniedrigt und beschimpft haben. Das Video dazu schickten sie an Freunde zu Hause.

Nachruf

Genie und Wahnsinn

Der amerikanische Nobelpreisträger John Forbes Nash ist tot. Er verunglückte zusammen mit seiner Frau bei einer Taxifahrt. Er wurde 86 Jahre alt.

Von Nikolaus Piper

Bei uns in London

Ärger hinter dem Rücken der Queen

Von vorn sieht alles ruhig aus. Dort schaut auf jedem britischen Pfund-Schein die Königin die Menschen an. Auf der Rückseite aber gibt es Streit. Adam Smith soll vom Zwanziger weichen - zum Unmut vieler einem Mann.

Von Björn Finke

Wirtschaftswissen

Vom Gemüse zur Aktie

Wenn man Kindern aufmerksam zuhört, tauchen Geldthemen automatisch auf - das ist ein guter Ansatzpunkt für Gespräche.

Von Nikolaus Piper

Einfluss des Korans

Irland ist das islamischste Land der Welt

Wie sähe eine ideale Gesellschaft aus, wenn man den Koran umsetzen würde? So wie viele EU-Länder, meint ein US-Professor. Viele westliche Gesellschaften entsprechen dem "Kern des Islam", stellt er in einer Untersuchung fest.

Von Tim Neshitov