Photovoltaik mit Batteriespeicher:Sonne im Tank

Photovoltaik mit Batteriespeicher: Ohne Speicher können Hausbesitzer meistens maximal 20 bis 30 Prozent des erzeugten Stroms selbst nutzen - mit etwa doppelt so viel.

Ohne Speicher können Hausbesitzer meistens maximal 20 bis 30 Prozent des erzeugten Stroms selbst nutzen - mit etwa doppelt so viel.

(Foto: IMAGO/ingimage)

Mit einem Batteriespeicher können Haushalte mit Photovoltaikanlage ihren selbst erzeugten Strom auch abends nutzen. Die Nachfrage nach solchen Akkus ist enorm. Was dabei zu beachten ist.

Von Ralph Diermann

Im Kinderbuch-Klassiker "Frederick" von Leo Lionni sitzt die gleichnamige Feldmaus im Sommer auf einem Stein und sammelt Sonnenstrahlen, dazu Farben und Wörter, um die dunklen Tage im Winter heller zu machen - ein Vorrat, den die Mäusegemeinschaft in ihrer Höhle später genauso wenig missen möchte wie die gehorteten Nüsse und Körner.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEnergie
:Wie man mit dem eigenen Strom Geld verdienen kann

Flexible Tarife, Solaranlage, Pkw-Akku: Mit der Energiewende haben Haushalte mehr Möglichkeiten, selbst vom Strommarkt zu profitieren. Was sich lohnen kann - und was nicht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: