bedeckt München 25°

Mercedes G-Klasse:Groß, wuchtig, luxuriös

Vier Jahrzehnte G-schichte: Mercedes-Benz G-Klasse: Seit 1979 stilsicher durchs Gelände  Four decades of G history: Mercedes-Benz G-Class: mastering terrain with an assured sense of style since 1979

Gemacht fürs Gelände - die G-Klasse war lange vor allem ein Traumauto der Offroad-Szene.

(Foto: Mercedes-Benz Museum GmbH/Daimler AG)

Die Mercedes G-Klasse gehört eigentlich auf eine Alm, einen Steinbruch oder wenigstens vor einen Pferdeanhänger. Warum ist gerade dieses klobige Gefährt so attraktiv für Menschen in der Großstadt?

Von Max Scharnigg

Anfang der Woche machte die Meldung die Runde, dass der gefragteste Modedesigner der Welt an einem gemeinsamen Projekt mit Mercedes arbeitet. Virgil Abloh soll einen Wagen gestalten, um der Marke künstlerische Impulse zu geben. Es geht dabei allerdings nicht um eines der neuen Elektromodelle oder eine futuristische Studie, nein, der New Yorker remixt lieber eine G-Klasse. Also jenen klobigen Geländewagen, der traditionell am unteren Ende der Mercedes-Zukunftsskala steht. Ein nahezu steinzeitliches Allrad-Vehikel, das bis zu seinem sanften Relaunch 2018 seit 1979 fast unverändert gebaut worden war und dessen Kastenbrot-Design heute immer noch Spuren seiner militärischen Anfänge enthält.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
rays of light 01, sw
Klimaforschung
Dem Himmel so nah
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Zur SZ-Startseite