Stars:Im Licht von Marilyn Monroe

Stars: Marilyn Monroe feiert ihren Geburtstag am Filmset, Juni 1962.

Marilyn Monroe feiert ihren Geburtstag am Filmset, Juni 1962.

(Foto: Lawrence Schiller/Taschen Verlag & Steven Kasher Gallery)

Als junger Mann fotografierte Lawrence Schiller die berühmteste Frau der Welt - nun sind die ikonischen Aufnahmen noch einmal in einem Bildband zu bewundern. Das Porträt eines Mannes, der Schönheit und Gewalt einer Epoche dokumentiert hat.

Von Johanna Adorján

Marilyn Monroe entsteigt einem glitzernden Pool. Sie schlüpft in einen Bademantel. Lacht. Guckt überrascht. Flirtet mit der Kamera, ohne sie anzusehen. Es hat wohl jeder diese Fotos schon mal gesehen, die im Mai 1962 bei den Dreharbeiten zu "Something's Got to Give" entstanden, ihrem letzten Film, der unvollendet bleiben würde. Marilyn Monroe sieht strahlend glücklich aus. Und schön. Sie ist 35 Jahre alt. Dabei kämpft sie um ihre Karriere. Ein paar Tage nachdem die Aufnahmen entstehen, wird sie von der Filmproduktion gefeuert. Acht Wochen später ist sie tot.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Bislang keine Anzeichen für Stechmückenplage
Insekten
Was Mücken anzieht
Have you ever wondered what a yacht inspired by both Freddie Mercury and Forrest Gump would look like? Wonder no more, a
Superyachten
"Wenn Sie darüber nachdenken, ob Sie sich das leisten können, dann können Sie es sich nicht leisten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB