bedeckt München 20°

Volleyball - Bestensee:Theo Timmermann bleibt Netzhoppers-Volleyballern treu

Bestensee (dpa/bb) - Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee hat den Vertrag mit seinem Außenangreifer Theo Timmermann um ein weiteres Jahr bis 2021 verlängert. Das gab der Club am Dienstag bekannt. Der 24-Jährige spielt bereits seit 2006 bei den Netzhoppers. "Die Entwicklung des Vereins in letzter Zeit ist vielversprechend, da brauchte ich nicht lange zu überlegen", sagte Timmermann.

Der Kader der Netzhoppers für die Saison 2020/21 umfasst damit zum jetzigen Zeitpunkt bereits neun Spieler. Timmermann ist nach Dirk Westphal, Jan Jalowietzki, Kamil Ratajczak und Adrian Klooss der fünfte Akteur, der seinen Vertrag bei den Brandenburgern verlängert hat. Hinzu kommen die Neuzugänge Johannes Mönnich (Rottenburg), Yannick Goralik (Bühl), Byron Keturakis (Narbonne/Frankreich) sowie Rückkehrer Levin Gust (zuletzt VC Amstetten/Österreich).

Theo Timmermann ist in Königs-Wusterhausen geboren. Der 1,90 Meter große, aufschlagstarke Angreifer ist der Neffe des Kugelstoß-Olympiasiegers von 1988, Ulf Timmermann. In der vergangenen, wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison holte er 180 Punkte für die Netzhoppers. Das entspricht einem Durchschnitt von 2,22 Punkten pro Satz. Er war damit drittbester Angreifer der Mannschaft nach Casey Schouten (334 Punkte) und Dirk Westphal (306).

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite