Radsport - Cottbus:Cottbus im Jahr 2024 Gastgeber für Bahnrad-EM der Junioren

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Cottbus (dpa/bb) - Der RSC Cottbus hat sich erfolgreich um die Ausrichtung der Bahnradsport-Europameisterschaften der Altersklassen U23 und Junioren im Jahr 2024 beworben. Das teilte der Europäische Radsportverband UEC nach seiner Entscheidung am Wochenende mit. Der exakte Termin steht noch nicht fest. Zuletzt fanden im Jahr 2007 internationale Meisterschaften auf der 333-Meter-Piste im Cottbuser Sportzentrum statt.

"Nach den vielen Erfolgen unserer Sportlerinnen und Sportler in den verschiedenen Altersklassen ist es an der Zeit, mal wieder eine große Meisterschaft nach Cottbus zu holen", sagte RSC-Geschäftsführer Axel Viertler am Sonntag. Zuletzt hatten beispielsweise Emma Hinze, Anton Höhne und Danny-Luca Werner den RSC Cottbus bei Elite-, U23- und Junioren-Meisterschaften auf Europa- und Weltniveau erfolgreich vertreten.

Bereits im nächsten Jahr sollen die deutschen Meisterschaften auf der Bahn in Cottbus ausgefahren werden. Um diese Titelkämpfe hat sich der RK Endspurt 09 Cottbus beworben. Eine Zusage durch den Bund Deutscher Radfahrer gilt als Formsache. Geplanter Termin ist derzeit der 14. bis 18. Juni 2023.

© dpa-infocom, dpa:220911-99-716595/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema