Pressestimmen zur Bayern-Pleite"Leo, der Vernichter"

Barças kleiner Dribbler ist nach dem 3:0 gegen die Bayern der Mittelpunkt der medialen Huldigung. In Spanien werden seine Tore als "Kunstwerke" gefeiert, in England Bayern-Trainer Guardiola "fußballerischer Selbstmord" attestiert. Die Presseschau.

Von Jonas Beckenkamp

Am Tag nach der großen Sause verneigt sich die spanische Presse insbesondere vor Lionel Messi - dem Mann, der die Bayern mit seinen zwei Toren fast alleine besiegte. "Niemand hält Messis Barça auf", titel Marca, die wohl populärste spanische Sportzeitung, auf ihrer Webseite. Barcelona würde nach dem 3:0 schon "mit eineinhalb Beinen" im Finale stehen, heißt es.

7. Mai 2015, 10:592015-05-07 10:59:38 © SZ.de/jbe