bedeckt München 17°

Ehemaliger Mountainbiker Tarek Rasouli:"Die ersten Schritte waren sehr berührend"

Auch mit seinem Rollstuhl hat Tarek Rasouli schon am Wings-for-Life-Lauf in München teilgenommen - er ist ein Botschafter dieser Stiftung.

(Foto: Red Bull Content Pool)

Der ehemalige Mountainbike-Profi Tarek Rasouli ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt - will aber nun bei einem Wohltätigkeitsrennen mitlaufen. Möglich macht es ein Exoskelett.

Interview von Katalina Farkas

Der ehemalige Mountainbiker und Freeride-Profi Tarek Rasouli sitzt seit einem Fahrradunfall vor fast 20 Jahren im Rollstuhl, prägt die Bike-Szene aber noch immer. Von München aus betreut seine PR- und Marketingagentur internationale Ausnahmefahrer wie Danny MacAskill, Fabio Wibmer und Erik Fedko, plant Foto- und Videoproduktionen in der ganzen Welt und organisiert Radsport-Events wie den Red Bull District Ride in Nürnberg. Auch Munich Mash kennt Rasouli bestens, wo er schon die Mountainbike-Events geplant hat. Momentan träumt er aber von einem Rennen der ganz anderen Art: nicht auf Rädern, sondern auf zwei Beinen - unterstützt von einem Exoskelett.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
geschütteltes kind
SZ-Magazin
In seinen Armen
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
NSU 2.0 Polizei Frankfurt
"NSU 2.0"-Skandal
Welche Rolle spielte die Polizei?
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite