bedeckt München

Fußball:Katar spielt in europäischer WM-Qualifikation mit

AFC Asian Cup - Semi-Final - Qatar v United Arab Emirates

Katars Nationalelf beim Halbfinale des Asien-Cups 2019.

(Foto: AHMED JADALLAH/REUTERS)

Der Gastgeber des Turniers 2022 soll als Testspielgegner Wettkampfpraxis sammeln. Gegner sind die Teams der Gruppe A.

Gastgeber Katar nimmt als Testspielgegner an der europäischen Qualifikation zur WM 2022 teil. Die Nationalmannschaft des Emirats wird in die Gruppe A mit Europameister Portugal, Serbien, Irland, Luxemburg, und Aserbaidschan einsortiert, wie die Europäische Fußball-Union am Dienstag bestätigte. Katar wird seine Heimspiele alle in Europa austragen, gewertet werden die Partien nicht. Die Auswahl des WM-Gastgebers soll so Wettkampfpraxis für die Endrunde im eigenen Land (21. November bis 18. Dezember) sammeln. Zuerst hatte die britische Internetzeitung The Independent über den Plan berichtet.

Das erste Gastspiel bestreitet der Asienmeister am 24. März gegen Luxemburg. Ort und Anstoßzeit stehen noch nicht fest. Anders als beispielsweise die deutsche Gruppe J mit sechs Teams hätte in der Fünfergruppe A immer eine Nation pro Spieltag frei gehabt.

Katar nahm 2019 bereits außerhalb des asiatischen Kontinents als Gastmannschaft an der Copa America, der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft teil. Im kommenden Jahr ist ein Gast-Startplatz beim Gold Cup, dem Concacaf-Turnier zur Ausspielung des Meisters in Nord-, Zentralamerika sowie der Karibik, für Katar vorgesehen. Die Mannschaft ist als Gastgeber automatisch für die WM qualifiziert.

© SZ/dpa/sid/chge
Zur SZ-Startseite

Auslosung
:DFB-Elf trifft auf Island, Rumänien und Liechtenstein

Für die Qualifikation zur WM 2022 in Katar werden der deutschen Nationalelf machbare Gegner zugelost. Nordmazedonien und Armenien komplettieren die Gruppe.

Lesen Sie mehr zum Thema