Karriere von Thomas TuchelHeiß begehrter Tempomacher

Vom Nobody zum Trainerguru: Als plötzlicher Mainz-Coach erlebt Thomas Tuchel einen Trainerrausch und der Verein seine größten Erfolge. Danach wird er stark umworben - und es folgt ein Déjà-vu mit Jürgen Klopp.

Die Liebe zum Fußball beginnt bei Thomas Tuchel beim TSV Krumbach: In der schwäbischen Stadt wird er 1973 geboren, beim TSV lernt er das Kicken, später versucht er sich in der Jugendabteilung des FC Augsburg. Drei Mal kommt Tuchel sogar in der deutschen U19 zum Einsatz, doch nach Auftritten für die Stuttgarter Kickers und den Regionalligisten SSV Ulm endet seine Fußballerkarriere schon mit 24 Jahren: Ein Knorpelschaden im Knie und Probleme an der Patellasehne zwingen ihn, mit dem Fußball aufzuhören.

Bild: Fredrik von Erichsen/dpa 19. April 2015, 15:572015-04-19 15:57:14 © SZ.de/ska/fued