Handball - Flensburg:Flensburger Lasse Möller: Starkes Comeback nach langer Pause

Handball - Flensburg: Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Juelsminde (dpa/lno) - Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt kann wieder auf Lasse Möller bauen. Der 26 Jahre alte Rückraumspieler hat sich nach 16-monatiger Verletzungspause eindrucksvoll im Team der Schleswig-Holsteiner zurückgemeldet. Mit sieben Toren im Testspiel beim dänischen Erstligisten Skanderborg-Aarhus HB (37:34) gab er am Sonntag ein starkes Comeback. "Ich war gar nicht nervös, sondern freute mich nur auf mein erstes Spiel seit 16 Monaten und hatte Schmetterlinge im Bauch", sagte er. Möller hatte lange mit den Folgen einer Knorpelverletzung im Knie zu kämpfen.

Die SG Flensburg-Handewitt absolviert derzeit ein Trainingslager im dänischen Juelsminde. Einen weiteren Test bestreitet die Mannschaft von Trainer Maik Machulla an diesem Mittwoch gegen TMS Ringsted.

Von einer schnellen Rückkehr ins Team geht Machulla bei Franz Semper und Benjamin Buric aus. Dagegen steht Aaron Mensing wegen einer Fußverletzung noch nicht bis zum Saisonstart zur Verfügung.

© dpa-infocom, dpa:220815-99-392754/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB