Golf in KalifornienGrüne Flecken in grau-brauner Dürre

Die Dürre in Kalifornien wirkt sich auch auf die Golfplätze im US-Bundesstaat aus. Durch das notwendige Wassersparen entstehen teils bizarr anmutende Landschaften.

Kalifornien erlebt die schlimmste Dürre seiner Geschichte. Deswegen hat Gouverneur Jerry Brown eine Reduzierung des Wasserverbrauchs um 25 Prozent angeordnet. Das wirkt sich auch auf die Golfplätze aus. Auf dieser Anlage in La Quinta sind grüne Rasenflecken in einer staubigen Umgebung zu sehen.

Bild: Lucy Nicholson/Reuters 27. Juni 2015, 15:252015-06-27 15:25:54 © SZ.de/mane