Golf:Golfstar Kaymer sagt Start bei Turnier in Winsen ab

Golf
Musste für das Turnier in Winsen absagen: Martin Kaymer. Foto: Sven Hoppe/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Winsen/Luhe (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat kurzfristig seinen Start bei der Porsche European Open in Winsen an der Luhe wegen einer Handverletzung abgesagt.

"Ich habe mich sehr darauf gefreut, bei der @porscheeuropeanopen vor heimischen Publikum und erstmals vor den Augen meiner Familie abzuschlagen. Leider kann ich aufgrund einer Entzündung der Sehnenkapsel im Handgelenk nicht antreten", teilte der 37-Jährige auf seinem Instagram-Account mit. "Es tut mir sehr leid für die Fans in Hamburg, wünsche Euch aber trotzdem ein tolles Turnier."

Der zweimalige Major-Sieger aus Mettmann gehörte neben dem englischen Ryder-Cup-Held Tommy Fleetwood und dem schwedischen Ryder-Cup-Kapitän Henrik Stenson zu den Stars des mit 1,75 Millionen Euro dotierten Turniers der DP World Tour, das bis zum Sonntag vor den Toren Hamburgs ausgespielt wird.

Ob Kaymer beim Auftakt-Turnier der umstrittenen neuen Tour LIV Golf Invitational Series vom 9. bis 11. Juni in London antreten kann, steht noch nicht fest. Der ehemalige Weltranglisten-Erste hatte sich für die Veranstaltung im Centurion Club angemeldet. Die neue Serie, die auch auf mehreren Plätzen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump ausgespielt werden soll, steht wegen ihrer Finanzierung aus Saudi-Arabien in der Kritik. Hintergrund ist, dass das wegen Menschenrechtsverletzungen kritisierte Land mit lukrativen Sportveranstaltungen versucht, sein Image aufzubessern.

© dpa-infocom, dpa:220602-99-518273/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB