Früher, als Rasenheizungen nicht mal erfunden waren, stellte der Winter die Platzwarte bisweilen vor enorme Herausforderungen, wie auf diesem Bild aus der Saison 1954/55: Mit Flammenwerfern nahmen sich Angestellte des KSV Hessen Kassel die dicke Eisdecke vor. Das Ergebnis der hitzigen Intervention: Das Eis war weg, der Rasen ähnelte jedoch eher einem schlammigen Gemüseacker. Kassel gewann an diesem Tag trotzdem 2:1 - weil die Gastgeber auf dem Untergrund besser zurechtkamen als Gegner FC Bayern.

Bild: imago sportfotodienst 3. Februar 2012, 11:222012-02-03 11:22:38 © Süddeutsche.de/ebc/lala