Fußball-EM - Fünf Fakten zu Dänemark"Schmerz vergeht, der Sieg ist ewig"

Ein Verteidiger, der nicht nur einen klugen Spruch auf seinem Körper verewigt hat, ein Rauswurf von zu Hause, der im Triumph endet und ein Trainer mit Hörgerät. Fünf Fakten, die Sie über das dänische Team noch nicht wissen.

Ein Verteidiger, der nicht nur einen klugen Spruch auf seinem Körper verewigt hat, ein Rauswurf von zu Hause aus, der im Triumph endete und ein Trainer mit Hörgerät. Fünf Fakten, die Sie über das dänische Team noch nicht wissen.

Stechen als Leidenschaft: Mannschaftskapitän Daniel Agger ist Schmerzen gewohnt. Der 27-Jährige ist ausgebildeter Tättowierer, sein Körper mit Verzierungen übersät und auf dem besten Weg zum Gesamtkunstwerk. Neben zahlreichen ehrfürchtigen Wikingern ziert Agger auch der ein oder andere Spruch. Ein Auszug: "Mors certa, hora incerta" trägt er auf dem Rücken, frei übersetzt "Der Tod ist sicher, seine Stunde nicht". Lateinisch geht es auch auf dem rechten Oberarm zu: "Memento mori" - "Gedenke zu sterben". Und damit seine Leidensbereitschaft auch der Letzte versteht, prangt in Englisch auf dem Fuß: "Pain is temporary, victory is forever".

Bild: AP 13. Juni 2012, 12:502012-06-13 12:50:57 © SZ.de/ska/fred