Einen seiner ersten Spielerpässe unterschreibt der junge Franck am 30. Mai 1993 in Boulogne-sur-Mer. Nachdem er bereits als Zehnjähriger den Ball 400 Mal hochhalten kann, wechselt er im Alter von zwölf Jahren in die Jugend-Abteilung des OSC Lille. Nach vier Jahren muss er das Internat allerdings wieder verlassen. Grund sind laut Ribéry nicht die Probleme in der Schule, sondern ein ärtzliches Bulletin, das ihm eine körperlich retardierte Entwicklung bescheinigt.

Bild: AFP 16. Mai 2019, 12:292019-05-16 12:29:36 © SZ.de/jbe/stein/chge