FC Bayern in der Einzelkritik – Daniel van Buyten

Daniel van Buyten: So ein kantiges Auslaufmodell hätten viele Vereine wohl gerne in ihrem Team. Mit 35 Jahren verrichtet er in diesen Tagen allerbeste belgische Wertarbeit - mitunter beeindruckt er sogar als massiver Abwehrfelsen. Oder hat irgendjemand im Hinspiel etwas von den Herren Quagliarella und Matri gehört? Diesmal mehr gefordert, nicht immer ganz sicher und mit kleineren Kratzern an seiner Wert-Performance: Ein Schlag auf den Fuß ließ ihn erst etwas humpeln, dann bescherte ihm ein Ellbogentreffer reichlich Kopfschmerzen. Noch vor dem Halbzeitpfiff trottete er angeknockt vom Rasen, die Nehmerqualitäten des stets robusten Wrestlersohns aus Chimay waren überschritten.

Bild: dpa 10. April 2013, 22:452013-04-10 22:45:55 © SZ.de/jbe/hum