FC Bayern in der EinzelkritikZwei echte Robben vom echten Robben

Der Offensivspieler schießt Tore aus der guten alten Zeit. Niklas Süle bleiben Wettrennen erspart. Und Thomas Müller zeigt einen Zweikampf, der besser ist als manches Tor. Der FC Bayern in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Martin Schneider

Manuel Neuer

Trug in diesem Spiel, in dem es ja mehr oder weniger unausgesprochen um die Zukunft des Trainers Niko Kovac ging, ein Trikot in leuchtendem Orange - quasi die Signalfarbe zum Aufbruch. Unterschied sich ja von allen anderen Spielern auch dadurch, dass er sich für den Trainer aussprach. Sagte nach dem 3:3 gegen Düsseldorf, dass man - wenn man die Anweisungen des Trainers befolgt hätte - 5:0 gewonnen hätte. Kovac sagte zum Dank, dass ihm Manuel Neuer besonders leid tue, weil jeder Schuss auf sein Tor gerade drin ist. Bekam gegen Lissabon einen Schuss aufs Tor. Der war drin.

Bild: REUTERS 27. November 2018, 23:022018-11-27 23:02:25 © SZ.de/chge