bedeckt München 19°
vgwortpixel

FC Bayern auf Einkaufstour:Einig mit Edin Dzeko?

Medien berichten, dass sich der Angreifer von Manchester City und frühere Wolfsburger Meister-Stürmer mit dem FC Bayern München einig sei. Dann müsste in der Bayern-Führung ein Sinneswandel stattgefunden haben. Aus Köln kündigt sich ein U18-Nationalspieler in München an.

Bayern München will Edin Dzeko, Dzeko will zum FC Bayern. Das vermeldeten am Mittwoch übereinstimmend die Sender Sport1 in Deutschland und Sky in England: Der 26 Jahre alte Bosnier von Manchester City sei sich mit dem Klub über einen Wechsel einig, nun müssten sich die Bayern mit dem englischen Meister noch auf die Höhe der Ablöse verständigen.

Manchester City v Queens Park Rangers - Premier League

Meister in England mit Manchester City und dennoch unzufrieden: Edin Dzeko.

(Foto: Getty Images)

Dzeko war im Januar 2011 vom VfL Wolfsburg zu City gewechselt, konnte sich dort aber nicht wie erhofft durchsetzen. Mit Wolfsburg hatte er 2009 die Meisterschaft gefeiert, in der Saison 2009/10 wurde er mit 22 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga.

Sollten die Berichte zutreffen, müsste es innerhalb der Bayern-Führung einen Sinneswandel gegeben haben. Noch vor wenigen Tagen galt ein Transfer von Dzeko dort als ausgeschlossen. Zwar wünscht man sich dort einen starken Stürmer als Backup für Mario Gomez. Dzeko hingegen hätte wohl das Potenzial, Gomez zu verdängen, den Ärger wolle man sich nicht zumuten, hieß es.

Sportdirektor Christian Nerlinger dementierte am Mittwoch prompt via Bild: "Die Berichte entsprechen nicht der Wahrheit", sagte er. Ob er damit eine Einigung oder generell ein Interesse an Dzeko meinte, blieb offen.

Erst kürzlich hatte der FC Bayern die Verpflichtung des Bremer Stürmers Claudio Pizarro, 33, bestätigt. Zudem kommt Tom Starke als Ersatztorwart von der TSG Hoffenheim, Verteidiger Dante aus Mönchengladbach und der 20-jährige Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri aus Basel. Dante kostet fünf Millionen Euro Ablöse, Shaqiri zwölf.

Nach drei zweiten Plätzen in Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League kündigte der Verein eine Aufbesserung des Kaders an. Nach SZ-Informationen haben die Münchner außerdem ein Angebot für Stürmer Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund hinterlegt, die Dortmunder aber wehren sich vehement gegen einen Wechsel des Polen in diesem Sommer. Außerdem fordert Trainer Jupp Heynckes "einen absoluten Topspieler" für das Mittelfeld.

Aus Köln kommt vermutlich der 18-jährige Mitchell Weiser. Nach Informationen der Bild-Zeitung hat der FC dem U18-Nationalspieler die Freigabe erteilt, einzig die Höhe der Ablösesumme sei noch offen. "Ich würde nach wie vor gerne zu den Bayern wechseln. Aber alles liegt am FC", sagte Weiser, dessen Vertrag noch bis 2013 läuft. Bei den Bayern soll der Sohn des ehemaligen Köln-Profis Patrick Weiser zunächst in der Regionalliga-Mannschaft eingesetzt werden.

FC Bayern

Verzagt beim FC Hollywood