DFB-Trainingslager in Frankreich"Auf null stellen und dann weiter"

Rugby, Krafttraining und bolzen: Während acht Bayern-Spieler noch einige Tage Auszeit bekommen, bereitet sich der Rest der Nationalmannschaft in Südfrankreich auf die EM vor. Manche Spieler müssen sich beim Testspiel gegen die Schweiz ihren Platz im Kader sichern - auch die Stürmer-Frage könnte dabei geklärt werden.

Rugby, Krafttraining und bolzen: Während acht Bayern-Spieler noch einige Tage Auszeit bekommen, bereitet sich der Rest der Nationalmannschaft in Südfrankreich auf die EM vor. Manche Spieler müssen sich beim Testspiel gegen die Schweiz in Basel ihren Platz im endgültigen Kader sichern - auch die Stürmer-Frage könnte dabei geklärt werden.

Seit zwei Tagen befindet sich Miroslav Klose im Einzeltraining - keine Sorge, ein paar Wehwehchen müssten noch auskuriert werden, hieß es. "Ich muss mich wieder auf null stellen, und dann geht es wieder weiter", sagte Klose.

Probleme bereitet ihm derzeit der Rücken - nur wenn die Schmerzen nachlassen, wird er am Samstag beim Testspiel gegen die Schweiz dabei sein. Beim Rugby-Training durfte Klose aber dann doch mit den anderen mitmischen.

Bild: dapd 23. Mai 2012, 14:062012-05-23 14:06:04 © Süddeutsche.de/infu/jüsc/gba